Unsere Kompetenzen

Welche Vorteile hat die Behandlung im Lungenkrebszentrum?

Neuste Methodik

Im Rahmen des Lungenkrebszentrums werden alle Patienten mit dem gleichen Standard diagnostiziert und behandelt. Jedem Patienten stehen also die modernsten, nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ausgerichteten, Methoden zur Verfügung. Dies bezieht sich auf Verfahren in der Diagnosestellung, wie auch auf die Behandlungsverfahren (z.B. die minimalinvasive Chirurgie). Die jeweils notwendigen Verfahren für unsere Patienten werden in der interdisziplinären Tumorkonferenz mit allen Experten gemeinsam diskutiert und entschieden.

Interdisziplinäre Tumorkonferenz

Ein Hauptbestandteil der Zusammenarbeit im Lungenkrebszentrum ist die interdisziplinäre Tumorkonferenz.
Hier werden die Entscheidungen für die Behandlung unserer Patienten gemeinsam mit den Pneumologen, Thoraxchirurgen, Onkologen, Strahlentherapeuten, Pathologen, Radiologen, Nuklearmedizinern und Anästhesisten festgelegt. Unsere gemeinsame Tumorkonferenz findet videobasiert jede Woche statt.

Fachübergreifende Vernetzung

Neben den direkten Behandlern sind auch andere Fachabteilungen in die Gesamtheit der Behandlung eingebunden. So findet eine enge Kooperation mit der Psycho-Onkologie, der Seelsorge und dem Sozialdienst statt. Diese fachübergreifende Vernetzung mit Pneumologie, Thoraxchirurgie, Onkologie, Radiologie, Strahlentherapie und Anästhesie mit dem Pflegedienst, den Funktionsabteilungen und dem Psychosozialen Dienst ist an jedem Standort gut organisiert.

Wenn Sie hierzu Fragen haben wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner an Ihrem Standort.